E-MTB-Fahrtechnikkurs

5.00 von 5
ab/pro Person 179 €
  • 4/8 (pro Guide)
    min/max
  • März bis September
  • 2 Tage

Fahrtechniklevel 2: Advanced

Für Touren gilt: Bergauf geht es meist auf Forstwegen und Schotterstraßen. Bergab sind wir vorzugsweise auf Singletrails (S1-S2) unterwegs. Kurze Schiebe- oder Tragepassagen möglich.

Fürs Fahrtechniktraining gilt: Im Level Advanced wagen wir uns an knifflige Stellen auf dem Trail: Fahren im steilen Gelände, Spitzkehren, Hindernisse bergauf und bergab,... zu den Levels

Camper willkommen

Diese beitune Veranstaltungen sind auch ohne Übernachtung buchbar. Stellplätze für Campervans vor Ort verfügbar.

E-MTB

Diese Touren sind auf spezielle Anforderungen von E-Mountainbikern ausgerichtet. Wir sind in reinen E-MTB Gruppen unterwegs.

Wechselmöglichkeit

Auf diesen Touren und Fahrtechnikveranstaltungen besteht täglich die Möglichkeit, zwischen den jeweiligen Leistungsniveaus zu wechseln.

Lerne beim E-MTB-Fahrtechnikkurs die Motorunterstützung Deines Bikes optimal zu nutzen und freue Dich auf Trailspaß bergauf wie bergab.

E-MTB-Fahrtechnikkurs

Bei unserem E-MTB-Fahrtechnikkurs lernst Du, die Motorunterstützung Deines E-MTB optimal einzusetzen.

Bislang lag unser Fokus darauf, möglichst einfach oben auf dem Berg anzukommen, um bergab noch ausreichend Kraft, Konzentration und Motivation für maximalen Flow  auf dem Trail zu haben. Dank des E-Mountainbikes hat sich diese Sichtweise grundlegend geändert. Nun erleben wir den Trailspaß nicht mehr nur bergab, sondern wissen, dass das Hochfahren ebenso toll sein kann! Um maximalen Uphill-Flow zu erleben, empfehlen wir Dir die Teilnahme an unserem E-MTB-Fahrtechnikkurs.

Unser Training legt den Schwerpunkt neben grundlegenden Fahrtechniken auch auf die Vorzüge der Motorunterstützung. Erfahrene E-Bike-Trainer und zertifizierte Pedelec-Instruktoren zeigen Dir, wie Du das Zusammenspiel zwischen elektrischer Power und Muskelkraft optimal ausnutzen kannst.

Mit Flow bergauf

Während des Wochenendes kommen allerlei technische Begriffe zur Sprache, von denen manch ein Mountainbiker noch nie etwas gehört hat: Pedal-Management | Brake-Move-Control | Trail-Boost | Curve-Boost | Uphill-Wheelie | Uphill-Flow | Boost-Drop | Power-Curve… Die Beschreibung der E-MTB-Fahrtechniken kommt fast schon siencefiction-mäßig daher 😉

Um diese E-MTB-spezifischen Techniken erfolgreich anwenden zu können, gilt es zunächst, die Fahrtechnik-Grundlagen zu optimieren. Körperhaltung, Balance und situationsgerechte Bremstechniken sind nur einige der Themen, die die beitune Guides mit Dir zu Beginn des Trainings intensiv üben werden. Sobald es an die E-MTB-spezifischen Fahrtechniken geht, wirst Du merken, wie hilfreich das Grundlagentraining im Vorfeld war.

So bekommt beispielsweise die Bremstechnik beim E-Mountainbiken eine ganz neue Bedeutung. Hier ist Umdenken angesagt, denn wer kam bislang auf die Idee, bergauf zu bremsen?! Doch das macht durchaus Sinn… Dank dosiertem Bremseinsatz kannst Du den Antrieb gezielt kontrollieren und die Motorunterstützung maximal auszunutzen. Mit der richtigen Fahrtechnik bewältigst Du mit dem E-MTB plötzlich Steigungen, von denen klassische Mountainbiker nur träumen können. Scheinbar viel zu steile Rampen sind ab jetzt kein Grund mehr zum Verzweifeln.

Unsere Guides und unterstützen Dich dabei, die Motorunterstützung in kniffligen Passagen optimal einzusetzen. So kannst Du das Potential Deines elektrischen Spielgefährten voll ausschöpfen!

Die beitune E-MTB-Fahrtechnikkurs finden im Level Advanced statt

Das beitune Fahrtechniktraining für E-Mountainbiker findet im Fahrtechnik-Level Advanced statt und richtet sich somit an fortgeschrittene Fahrer. Denn, um E-Mountainbike-spezifische Techniken wie Pedal-Management, Uphill-Wheelie und Brake-Move-Control erfolgreich umzusetzen, ist es wichtig, die Bike-Grundlagen zu beherrschen.

Inhalte des E-MTB-Fahrtechnikkurses:

  • E-MTB- & Ausrüstungscheck
  • Individuelle Bikeanpassung
  • Balance- und Gleichgewichtsübungen
  • Pedal-Management
  • Optimale Gangwahl
  • Brake-Move-Control
  • Situationsgerechte Bremstechnik
  • Verschiedenste Untergründe beherrschen
  • Richtiges Anfahren am Berg
  • Fahren in steilem Gelände (bergab & bergauf)
  • Uphill-Wheelie
  • Hindernisse überwinden
  • Kurventechnik/Spitzkehren

Die Gruppe besteht aus maximal 8 Teilnehmern pro Trainer, damit auf jeden Rücksicht genommen werden kann.


WICHTIG:
Wer sich intensiv mit optimalen Einsatz der Motorunterstützung beschäftigen möchte, sollte sich vorab bereits mit den Fahrtechnik-Grundlagen vertraut gemacht haben. E-MTB-Einsteigern empfehlen wir deshalb die Teilnahme an unseren regulären Fahrtechnikkursen im Level Basic. Hier hast Du die Möglichkeit, die grundlegenden Techniken in Ruhe zu erlernen. Der Fokus liegt dabei zunächst auf einer sicheren Bike-Beherrschung, ohne durch E-MTB-spezifische Themen mit Input überfrachtet zu werden.



Hier findest Du Fragen und Antworten zu unseren beitune Veranstaltungen, die uns häufig gestellt werden:

Allgemeine Fragen:

Finden die Touren/Kurse bei jedem Wetter statt?

Ja, wir führen unsere Touren und Kurse bei jedem Wetter durch. Unsere Devise lautet: “Nässe erhöht den Trainingseffekt :)”. Bitte achte darauf, an das Wetter angepasste Kleidung zu tragen und je nach Witterung ausreichend Wechselkleidung einzupacken.

Bei Unwetterwarnungen (z.B. Hitzegewittern oder Sturm) passen wir die Rahmenbedingungen des Kurses/der Tour an das Wetter an. Meist ist es ausreichend, den Tour- bzw. Kursbeginn zeitlich etwas nach vorne oder hinten zu verschieben oder zwischendurch eine kurze Kaffeepause einzulegen. Die Verschiebung der Startzeit erfolgt immer in Absprache mit den Teilnehmern.

Sollte eine Kursdurchführung wider Erwarten aufgrund von Unwetter gefährdet sein, setzen wir uns mit den Teilnehmern rechtzeitig in Verbindung.

Kann ich ein MTB/E-MTB für den Kurs/die Tour ausleihen?

Je nach Verfügbarkeit kannst Du bei uns sowohl Mountainbikes als auch E-Mountainbikes ausleihen. Solltest Du Dir unsicher sein, welches Modell das passende für Deine gewählte beitune Veranstaltung ist, kannst Du uns gerne jederzeit im Büro kontaktieren. Wir helfen Dir gerne weiter.

Bitte beachte, dass alle unsere Mietbikes mit Flatpedals ausgestattet sind. Solltest Du auf Tour lieber mit Klickpedale fahren wollen, bitten wir Dich, Deine eigenen Pedale mitzubringen. Beim Fahrtechniktraining raten wir dringend von der Nutzung der Klickpedalen ab. Hier ist es aus Sicherheitsgründen und zur Erhöhung des Trainingseffekts sinnvoll, Flatpedals mit festem Schuhwerk zu fahren.

Ihr empfehlt dringend das Mitführen eines passenden Schaltauges. Wieso?

Auch wenn das Schaltauge eine äußerste unscheinbare Komponente am Bike ist, ist es dennoch unerlässlich, ein passendes Ersatz-Schaltauge mitzuführen. Das Schaltauge verbindet den Rahmen mit der Schaltung. Im Fall eines Sturzes (oder falls das Rad in der Mittagspause blöd umkippt), kann die Komponente in Mitleidenschaft gezogen werden. In diesem Fall ist ein Tausch notwendig. Da das Schaltauge je nach Hersteller und auch je nach Rahmenmodell variiert, ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir ein passendes Schaltauge für Dein Bike dabeihaben, sehr unwahrscheinlich. Somit empfehlen wir Dir dringend, das passende Schaltauge für Dein Bike mitzuführen.

Ich bin mir nicht sicher, ob die gewählte beitune Veranstaltung die richtige für mich ist.

Solltest Du Dir nicht sicher sein, ob die Veranstaltung die richtige für Dich ist, empfehlen wir Dir, uns vor der Buchung telefonisch im Büro zu kontaktieren. Wir können Dir am Telefon notwendige Voraussetzungen beschreiben, die für eine erfolgreiche Teilnahme an unseren Touren/Kursen wichtig sind. Dabei berichten wir Dir von den  fahrtechnischen, aber auch konditionellen Ansprüche der jeweiligen Tour/des jeweiligen Kurses und erkundigen uns nach Deinen bisherigen Bike-Erfahrung. Und sollte sich wider Erwarten herausstellen, dass die von Dir gewählte Veranstaltung nicht zu Deinem Level passt, finden wir sicher gemeinsam eine für Dich passende Veranstaltung.

Bei Fragen stehen wir Dir gerne jederzeit telefonisch zur Verfügung: 07662 9490997

Übrigens: Kennst Du schon unsere Rubrik “Finde Dein Level”? Hier findest Du eine Beschreibung der fahrtechnischen und konditionellen Voraussetzungen und die allgemeine Einteilung unserer Touren nach Fahrtechnik/Kondition.

 

Fragen zum Fahrtechniktraining:

Ich möchte mit dem E-MTB teilnehmen – welchen Kurs empfehlt Ihr mir?

Generell kannst Du mit dem E-MTB an all unseren MTB-Fahrtechnikkursen teilnehmen. Wir haben bislang nur positive Erfahrungen mit gemischten Gruppen gemacht, da unsere Teilnehmer (ob “mit E” oder “ohne”) immer Rücksicht aufeinander nehmen.

Teilnahme im Level Basic: 

Wenn Du bislang noch keinen Fahrtechniktraining absolviert hast und Dich auf Singletrails unsicher fühlst, empfehlen wir Dir auch mit dem E-MTB die Teilnahme am MTB-Fahrtechniktraining oder Frauen-Fahrtechniktraining. Du wirst zwei Tage lang die wichtigsten Grundtechniken lernen und Dich nach dem Wochenende wesentlich sicherer im Gelände fühlen. Daher ist es in diesem Kurs zweitrangig, ob Du mit einem MTB oder E-MTB teilnimmst. Die Grundlagen, wie beispielsweise Position auf dem Bike, Bremstechnik, Kurventechnik, Balance & Gleichgewicht entsprechen auf beiden Bikes den gleichen Techniken.

 

Teilnahme im Level Advanced: 

Im Level Advanced hast Du die Wahl zwischen dem MTB-Fahrtechniktraining und dem speziellen E-MTB-Fahrtechniktraining. Wie auch im Level Basic werden die Grundlagen in beiden Kursen identisch behandelt und unterrichtet. Beim E-MTB-Fahrtechniktraining werden die Guides jedoch zusätzlich auf die Motorunterstützung des E-MTB eingehen und dies intensiv ins Training einbauen. Akkumanagement, Power-Boost und Break-Move-Control sind nur einige der Begriffe, die zwei Tage lang in unseren Fokus rücken. Bitte beachte: Im MTB-Fahrtechniktraining können wir diese Themen leider nicht intensiv behandeln. Sollte es Dir also wichtig sein, Deine Motorunterstützung in Zukunft auf dem Trail optimal zu verwenden, empfehlen wir Dir die Teilnahme am E-MTB-Fahrtechniktraining.

 

Teilnahme im Level Enduro: 

Vor der Teilnahme im Level Enduro empfehlen wir Dir immer eine Teilnahme im Level Advanced. Gerade mit dem E-MTB solltest Du die Motorunterstützung routiniert beherrschen, um fortgeschrittene Fahrtechniken (Droppen, Hinterrad versetzen, Bunny Hop, anspruchsvolle Trails bergauf und bergab) im Enduro-Level erfolgreich erlernen zu können. Diesen spezifischen Fokus auf die Motorunterstützung legen wir im Level Advanced. Anschließend steht einer Teilnahme im MTB-Fahrtechniktraining Level Enduro nichts im Wege. Mit einer sauberen Ausführung und Beherrschung elektrifizierten Spielgefährten lassen sich alle Techniken auch wunderbar mit dem E-MTB umsetzen.

Worin unterscheiden sich die Fahrtechnik-Standorte?

Dank der verschiedenen Fahrtechnik-Standorte können wir das beitune Fahrtechniktraining an unterschiedlichen Orten in Baden-Württemberg anbieten. Dies ermöglicht vielen Teilnehmern eine kürzere Anreise oder auch ein Training in der Heimatstadt. Unsere Guides vor Ort sind echte Locals und kennen die perfekten Schlüsselstellen, um mit Dir an Deiner Fahrtechnik zu feilen. Somit finden sich an allen Standorten perfekte Trainingsbedingungen für jedes Level.

In welchem Level empfehlt Ihr die Nutzung von Protektoren?

Unser Motto: “Lieber haben als brauchen”…

Wir empfehlen Dir in allen Level die Nutzung von Protektoren. Gerade beim intensiven Training der Grundlagen kann es schnell mal passieren, dass Du die Flatpedals ans Schienbein bekommst oder beim Balancieren versehentlich umfällst. Somit ist es nicht relevant, ob Du im Level Basic, Advanced oder Enduro teilnimmst, um Protektoren zu tragen…

Falls Du keine eigenen Protektoren besitzt, kannst Du diese gerne bei uns ausleihen (€ 5,-/Paar & Tag). Solltest Du die Protektoren anschließend gerne behalten wollen, rechnen wir Dir die Mietgebühr an den Kaufpreis an (ab € 49,-/Paar). Hier kannst Du Dir die gewünschten Protektoren für das Training reservieren. 

Flatpedals oder lieber Klickpedale?

Wir empfehlen allen Teilnehmern aus Sicherheitsgründen und zur Erhöhung des Trainingseffekts die Teilnahme mit Flatpedals, unabhängig vom gebuchten Level! Von einer Teilnahme mit Klickpedalen raten wir ausdrücklich ab.

Du wirst im Training schnell merken, dass Klickpedale bei unsere Übungen hinderlich sind und Dir keinen Vorteil bringen. Statt Dich direkt auf die Übungen konzentrieren zu können, musst Du bei Klickpedalen immer darauf achten, ob Du eingeklickt bist oder nicht. Das bringt Dich schnell aus dem Konzept und stört die Konzentration. Zudem besteht die Gefahr, dass bei den Übungen (z.B. BunnyHop) durch das Ziehen an den Klicks “geschummelt” , bzw. Übungen nicht fahrtechnisch korrekt ausgeführt werden. Gute Flatpedals/Plattformpedale geben Dir dagegen ein sicheres Gefühl und auch den notwendigen Halt beim Trainieren.

Nutze für den Kurs daher lieber Flatpedale/Bärentatzen mit passendem Schuhwerk (feste Sohle). Solltest Du keine eigenen Flatpedals besitzen, hast Du die Möglichkeit, diese für den Kurs bei uns auszuleihen (€ 5,-/Paar & Tag). Hier geht’s zur Onlinebuchung. 

Fahrtechnikwochenende oder Tageskurs?

Bei unseren Fahrtechniktrainings sind wir zwei Tage lang (Samstag und Sonntag) gemeinsam unterwegs, dennoch kannst Du die Trainings i.d.R. auch als Tageskurs buchen. Da die beiden Fahrtechniktage aufeinander aufbauen, ist eine Teilnahme als Tageskurs immer nur am Samstag möglich. An diesem Tag beschäftigen wir uns in allen drei Level (Basic, Advanced, Enduro) zunächst mit den Grundlagen und setzen die Bewegungsabläufe Stück für Stück zusammen. Am Sonntag wenden wir das Erlernte dann im Gelände an. Somit ist von einem Einstieg in das Training am zweiten Tag abzuraten.

Generell empfehlen wir Dir für Deinen persönlichen Trainingserfolg immer die Teilnahme an beiden Tagen, um das Erlernte am zweiten Tag zu festigen und unter professioneller Anleitung im Gelände anwenden zu können. 

Folgende Fahrtechniktrainings kannst Du auch als Tageskurs buchen:

Folgende Kurse bieten wir bereits als Tagesworkshops an:

Wie funktioniert der Level-Wechsel?

Das Besondere an den beitune Fahrtechnikkursen ist die Möglichkeit, jeweils morgens und zur Mittagspause das Trainingslevel zu wechseln. Solltest Du Dich also über- oder unterfordert fühlen, dann sprich vor Ort mit unseren Guides und pass das Trainingslevel Deinen Bedürfnissen an. Das Fahrtechniktraining am Vormittag und die Fahrtechniktour am Nachmittag finden für alle angebotenen Level gleichzeitig statt, sodass Du bei Bedarf nach der Mittagspause oder am Sonntagmorgen problemlos die Leistungsgruppe wechseln kannst.

Bitte beachte, dass die Levelwechsel-Möglichkeit nur bei ausreichender Teilnehmerzahl und somit parallel stattfindenden Kursen möglich ist.

 

Fragen zum Buchungsablauf:

Wie läuft der Buchungsprozess ab?

Der Buchungsprozess erfolgt bei beitune in 3 Schritten. Je nach Buchungsschritt erhälts Du von uns eine automatisch generierte E-Mail zu Deiner persönlichen Buchung. Bitte prüfe nach Deiner Buchung auch Deinen Spam-Ordner. Leider werden die beitune Mails von einigen Servern als Spam behandelt und erscheinen somit nicht automatisch in Deinem Posteingang.

Eingang Deiner Buchung

Nachdem Du Dich über unser System eingebucht hast, erhältst Du eine Eingangsbestätigung der Buchung. Im beitune Office haben wir von unserem Buchungssystem die Information erhalten, dass Du eine Veranstaltung bei uns gebucht hast. Bevor wir die Buchung bestätigen, prüfen wir diese und checken auch jeweils nochmal die Verfügbarkeit der gewählten Veranstaltung, um Doppelbelegungen zu vermeiden. Sollten wir noch Fragen haben, schreiben wir Dir gerne eine E-Mail oder kontaktieren Dich telefonisch. Bitte beachte, dass es gerade in der Hochsaison (zwischen März und Oktober) zu einzelnen Verzögerungen der Buchungsbearbeitung kommen kann. Da wir die Buchungen jedoch chronologisch bearbeiten, kannst Du beruhigt auf unsere Rückmeldung warten.

Folgende Informationen findest Du in dieser E-Mail:

  • Übersicht Deiner Buchungsdaten
  • beitune AGB’s im Anhang
  • Sicherungsschein (bei Mehrtagestouren)
  • Pauschalreiseformblatt (bei Mehrtagestouren)
  • Hinweis auf Reiserücktrittsversicherung inkl. Empfehlung

 

Buchungsbestätigung

Sobald Deine Buchung von uns geprüft wurde und keine weiteren Fragen bestehen, erhältst Du eine Buchungsbestätigung per E-Mail. Darin findest Du folgende Informationen:

  • Rechnung (im Anhang)
  • Übersicht Deiner Buchungsdaten
  • Eine Packliste (angepasst an die beitune Veranstaltung)
  • Trainingsplan und medizinischer Fragebogen bei Mehrtagestouren
  • Informationen zum Treffpunkt
  • Ablauf Deiner beitune Veranstaltung
  • Zahlungsziele der Kurs-/Tourgebühr
  • Übernachtungsempfehlungen für Vorabübernachtungen (Mehrtagestouren) oder Übernachtungen am Wochenden (z.B. Fahrtechnik)
  • Hinweis auf Reiserücktrittsversicherung inkl. Empfehlung

 

Fertigstellung Deiner Buchung: 

Nachdem im beitune Büro die Bezahlung des Kurses/der Tour erfolgt ist, setzen wir Deine Buchung “fertiggestellt”. Sie ist für uns in diesem Moment komplett abgewickelt.

Erhalte ich vor Veranstaltungbeginn von beitune weitere Informationen zur Veranstaltung?

Je nach Veranstaltungsart erhältst Du von uns im Vorfeld nochmals detaillierte Informationen zur beitune Veranstaltung:

  • beitune Fahrtechniktraining: spätestens am Mittwoch vor Veranstaltungsbeginn
  • beitune MTB-Trailcamps & Wochenendtouren: spätestens am Mittwoch vor Veranstaltungsbeginn
  • beitune Mehrtagestouren: ca. 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Alle notwendigen Informationen zu Deiner Veranstaltung findest Du bereits in Deiner Buchungsbestätigung. Mit der Infomail vor der Veranstaltung senden wir Dir diese Informationen als kleinen Reminder jedoch gerne nochmals zu. Zudem findest Du in der Mail weitere Informationen, wie die Telefonnummer der beitune Guides vor Ort.

Ich habe eine Zusatzübernachtung gebucht – wann erhalte ich die Info, wo ich untergebracht sein werde?

Falls Du über beitune eine Zusatzübernachtung vor oder nach der Tour gebucht hast, senden wir Dir ca. 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine Information, wo Du untergebracht sein wirst.



6 Bewertungen für E-MTB-Fahrtechnikkurs

  1. Frank (Verifizierter Besitzer)

    Das Training mit André war sensationell. Selten einen so geduldigen, aufmerksamen und kompetenten Coach erlebt. Er hat aus einer leicht inhomogenen Truppe gleichwertige “Ambitionisten” gemacht, die nie das Gefühl haben mußten, wirklich überfordert zu sein. Das Trainingsprogramm war in der Tat anspruchsvoll, aber André hat es geschafft, alle Teilnehmer “mitzunehmen”. Echt großes Kino und nochmals danke für die tollen 2 Tage.

    Wir sehen uns wieder
    Frank

  2. Bernd (Verifizierter Besitzer)

    Die ganze Veranstaltung empfanden wir als vollen Erfolg.
    Sarah hat uns wirklich, mit Witz und Sachkunde, auf das nächste Level gebracht.
    Trotz Sauwetter hatten wir riesig Spass und das war mit Sicherheit nicht das letzte Mal das wir bei Beitune eine Veranstaltung gebucht haben..

  3. Rainer

    Organisation und Ausführung des Trainings waren hervorragend !
    Unser Guide Achim hat uns mit viel Wissen und Sachverstand zwei Tage begleitet und uns mit jeder Übung ein
    großes Stück weiter gebracht. Der Spaßfaktor kam dabei nicht zu kurz und es herrschte eine tolle Stimmung
    innerhalb der Trainigsgruppe.

  4. Günther

    Das Fahrtechniktraining war ein voller Erfolg !
    Die theoretischen Grundlagen wurden von Achim super erklärt und konnten durch die praktischen Übungen super umgesetzt werden, so dass die Gruppe innerhalb der 2 Tage super Fortschritte erzielen konnte.
    Kurs kann ich nur empfehlen !

  5. Elke

    Ein Tag Einzelfahrtraining mit Sarah, ein kurzweiliger, wunderbarer Tag.
    Ich habe viel gelernt und es hat mir Sicherheit gebracht.
    Jetzt darf ich üben um das gelernte umzusetzen. Herzlichen Dank Sarah, gerne wieder.

  6. Kornelia

    André war ein sehr geduldiger Guide. Er kann sehr gut erklären, auf was es ankommt und wurde nicht müde, uns immer wieder auch auf Kleinigkeiten hinzuweisen.


Bewertung schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leistungen
  • beitune Rundum-Sorglos-Paket
  • Durchführung und Betreuung durch professionelle beitune E-MTB-Guides
  • Kleine Gruppen mit max. 8 Teilnehmern im Level Advanced
  • Bike- & Ausrüstungscheck
  • Gemeinsames Cockpit- & Fahrwerkssetup
  • 2 x 5 Std. E-MTB-Fahrtechniktraining mit Fahrtechnik-Tour
  • 2 x 1 Std. gem. Mittagseinkehr (Verzehr nicht inklusive)
  • beitune Reisegutschein
  • Online-Fotoalbum bei Zustmg. aller TN
  • beitune Startergeschenk


Optionale Leistungen
  • Samstag als Tageskurs buchbar: € 99,-
  • Übernachtung zubuchbar
  • Mietartikel
    • Centurion Mietbikes: E-MTB Fully € 45,-/Tag
    • ixs Leih-Protektoren: € 5,-/Tag
    • reverse Flatpedals: € 5,-/Tag


Foto & Video