“Nie mehr Muffensausen” – Fahrtechnikkurs für mehr Mut auf dem MTB

Freiburg im Breisgau, Deutschland
5.00 von 5
ab/pro Person 189 €
  • 4/8
    (pro Guide) min/max
  • 26./27.09.2020
  • 2 Tage

Fahrtechniklevel 1: Basic

Für Touren gilt: Wir fahren überwiegend auf Wald- und Wiesenwegen sowie auf Schotterstraßen. Teilweise sind wir auch auf leichten Singletrails (S0) unterwegs. Fahrtechnische Grundlagen werden vorausgesetzt.

Fürs Fahrtechniktraining gilt: Du möchtest sicherer und mutiger werden. Wir trainieren Balance, kontrolliertes Bremsen und geschmeidiges Kurvenfahren und wagen und gemeinsam auf erste leichte Singletrails. zu den Levels

Kondition: leicht

...,wenn Du einigermaßen regelmäßig auf dem Rad sitzt und Spaß am Mountainbiken hast, dann wirst Du Dich hier wohlfühlen.

Fahrleistung ca. 20–40 km und 500–800 Hm pro Tag. In den Alpen solltest Du vereinzelt auch eine Tagesetappe mit 70 – 90 km und bis zu 1.000 Hm fahren können. Je nach Tour können kurze Schiebe-, jedoch keine Tragepassagen vorkommen. Zu den Levels

Camper willkommen

Diese beitune Veranstaltungen sind auch ohne Übernachtung buchbar. Stellplätze für Campervans vor Ort verfügbar.

Mountainbiken für Frauen

Diese Angebote richten sich speziell an mountainbikebegeisterte Frauen und finden i.d.R. parallel zu unseren "mixed"-Terminen statt - ideal also für Paare oder Gruppen.

“Nie mehr Muffensausen” – unser Kurs für Einsteigerinnen und ängstliche Mountainbikerinnen vermittelt (neuen) Spaß am Biken.

“Nie mehr Muffensausen” – Fahrtechnikkurs für mehr Mut auf dem MTB

Das Motto unseres Frauen-Fahrtechnikkurses lautet “Nie mehr Muffensausen” – Biken mit Köpfen für mehr Fahrspaß und Mut auf dem MTB.

Stehst du auf Kriegsfuss mit Kurven, Schotterabfahrten, Wurzelteppichen und Co? 
Du überlegst, lässt Dich ablenken, zweifelst und steigst am Ende doch lieber ab und schiebst?
Und da ist er wieder, dieser Frust und die Frage:
Wie machen das die anderen und was ist eigentlich dieser “Flow”?

 

MTB-Fahrtechnikkurs für Einsteigerinnen und ängstliche Mountainbikerinnen

Die beschriebene Situation kommt Dir nur zu bekannt vor? Du hast das Gefühl, dass Dir derzeit noch etwas der Mut auf dem MTB fehlt? Du möchtest die Angst beim Mountainbiken überwinden? Dann ist unser Fahrtechniktraining “Nie mehr Muffensausen” genau das Richtige für Dich. Dieser MTB-Kurs richtet sich an alle Mountainbikerinnen, die gerade erst mit der Sportart begonnen haben oder sich auf dem Bike noch unwohl fühlen und mutiger werden wollen.

Unsere weiblichen Guides tasten sich dabei Stück für Stück an die Themen heran, die Dir bislang Schwierigkeiten bereitet haben. Dabei unterscheidet sich der Tagesablauf dieses MTB-Kurses von unseren anderen Frauen-Fahrtechniktrainings. Statt direkt mit den Fahrtechnik-Übungen auf dem Bike zu beginnen, befassen wir uns zunächst mit Fragen zu den Themen Mentaltraining, Angst, Motivation und Mut. Wir vermitteln die wichtigen Aspekte in bildlicher Sprache. Dies hilft uns dabei, schnell nachvollziehen, worauf es später auf dem Bike ankommen soll. In kleiner Runde sprechen wir darüber, was uns aktuell Schwierigkeiten beim Biken bereitet und was wir in den kommenden beiden Tagen gerne lernen würden.

In Theorie und Praxis tasten wir uns an mehr Mut auf dem MTB heran

Nach der Einführung starten dann auch wir mit dem MTB-Fahrtechniktraining. Wir trainieren zunächst die wichtigsten Grundtechniken und merken, wie sehr uns diese dabei helfen, mehr Sicherheit auf dem Bike zu gewinnen. Zusätzlich zu den praktischen Übungen streuen wir immer wieder Themen des Mentaltrainings ein, sodass beide Teile für uns von Zeit zu Zeit zu einem großen Ganzen zusammenfließen. Mit Spaß und kleinen Spielchen verbessern wir die korrekte Körperhaltung, Bremstechniken, Balance- und Gleichgewicht und Kurvenfahren.

Natürlich wagen wir uns auch an herausfordernde Stellen im Gelände und tasten uns Stück für Stück an diese heran. Dabei lernen wir nicht nur, wie Schlüsselstellen fahrtechnisch zu bewältigen sind. Vielmehr beschäftigen wir uns auch mit dem “mentalen Part”. Wir nehmen uns dafür ein Wochenende lang ausreichend Zeit  – gemeinsam besprechen wir die vor uns liegenden Schwierigkeit und wie Du Dich an diese herantrauen kannst. Neben dem Fokus auf eine gute Konzentration geht es auch darum zu lernen, mit Gefühlen und Emotionen umzugehen und sich von diesen nicht blockieren oder ablenken zu lassen.

Durch den immer wiederkehrenden Ablauf lernen wir, uns selbst zu coachen, damit wir die neu gewonnene mentale Stärke auch nach dem Kurs für uns weiter umsetzen können.

Alles kann, nichts muss! Dies trifft auf das Fahrtechniktraining “Nie mehr Muffensausen” in allen Belangen zu. Gemeinsam er-fahren wir mentale Techniken, die uns auf dem Bike Gelassenheit, Selbstvertrauen und Freude bringen. Wir zeigen dir wie du dich selber durch schwierige Passagen coachen kannst. Für mehr Mut auf dem MTB.



Hier findest Du Fragen und Antworten zu unseren beitune Veranstaltungen, die uns häufig gestellt werden:

Allgemeine Fragen:

Finden die Touren/Kurse bei jedem Wetter statt?

Ja, wir führen unsere Touren und Kurse bei jedem Wetter durch. Unsere Devise lautet: “Nässe erhöht den Trainingseffekt :)”. Bitte achte darauf, an das Wetter angepasste Kleidung zu tragen und je nach Witterung ausreichend Wechselkleidung einzupacken.

Bei Unwetterwarnungen (z.B. Hitzegewittern oder Sturm) passen wir die Rahmenbedingungen des Kurses/der Tour an das Wetter an. Meist ist es ausreichend, den Tour- bzw. Kursbeginn zeitlich etwas nach vorne oder hinten zu verschieben oder zwischendurch eine kurze Kaffeepause einzulegen. Die Verschiebung der Startzeit erfolgt immer in Absprache mit den Teilnehmern.

Sollte eine Kursdurchführung wider Erwarten aufgrund von Unwetter gefährdet sein, setzen wir uns mit den Teilnehmern rechtzeitig in Verbindung.

Kann ich ein MTB/E-MTB für den Kurs/die Tour ausleihen?

Je nach Verfügbarkeit kannst Du bei uns sowohl Mountainbikes als auch E-Mountainbikes ausleihen. Solltest Du Dir unsicher sein, welches Modell das passende für Deine gewählte beitune Veranstaltung ist, kannst Du uns gerne jederzeit im Büro kontaktieren. Wir helfen Dir gerne weiter.

Bitte beachte, dass alle unsere Mietbikes mit Flatpedals ausgestattet sind. Solltest Du auf Tour lieber mit Klickpedale fahren wollen, bitten wir Dich, Deine eigenen Pedale mitzubringen. Beim Fahrtechniktraining raten wir dringend von der Nutzung der Klickpedalen ab. Hier ist es aus Sicherheitsgründen und zur Erhöhung des Trainingseffekts sinnvoll, Flatpedals mit festem Schuhwerk zu fahren.

Ihr empfehlt dringend das Mitführen eines passenden Schaltauges. Wieso?

Auch wenn das Schaltauge eine äußerste unscheinbare Komponente am Bike ist, ist es dennoch unerlässlich, ein passendes Ersatz-Schaltauge mitzuführen. Das Schaltauge verbindet den Rahmen mit der Schaltung. Im Fall eines Sturzes (oder falls das Rad in der Mittagspause blöd umkippt), kann die Komponente in Mitleidenschaft gezogen werden. In diesem Fall ist ein Tausch notwendig. Da das Schaltauge je nach Hersteller und auch je nach Rahmenmodell variiert, ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir ein passendes Schaltauge für Dein Bike dabeihaben, sehr unwahrscheinlich. Somit empfehlen wir Dir dringend, das passende Schaltauge für Dein Bike mitzuführen.

Ich bin mir nicht sicher, ob die gewählte beitune Veranstaltung die richtige für mich ist.

Solltest Du Dir nicht sicher sein, ob die Veranstaltung die richtige für Dich ist, empfehlen wir Dir, uns vor der Buchung telefonisch im Büro zu kontaktieren. Wir können Dir am Telefon notwendige Voraussetzungen beschreiben, die für eine erfolgreiche Teilnahme an unseren Touren/Kursen wichtig sind. Dabei berichten wir Dir von den  fahrtechnischen, aber auch konditionellen Ansprüche der jeweiligen Tour/des jeweiligen Kurses und erkundigen uns nach Deinen bisherigen Bike-Erfahrung. Und sollte sich wider Erwarten herausstellen, dass die von Dir gewählte Veranstaltung nicht zu Deinem Level passt, finden wir sicher gemeinsam eine für Dich passende Veranstaltung.

Bei Fragen stehen wir Dir gerne jederzeit telefonisch zur Verfügung: 07662 9490997

Übrigens: Kennst Du schon unsere Rubrik “Finde Dein Level”? Hier findest Du eine Beschreibung der fahrtechnischen und konditionellen Voraussetzungen und die allgemeine Einteilung unserer Touren nach Fahrtechnik/Kondition.

 

Fragen zum Fahrtechniktraining:

Ich möchte mit dem E-MTB teilnehmen – welchen Kurs empfehlt Ihr mir?

Generell kannst Du mit dem E-MTB an all unseren MTB-Fahrtechnikkursen teilnehmen. Wir haben bislang nur positive Erfahrungen mit gemischten Gruppen gemacht, da unsere Teilnehmer (ob “mit E” oder “ohne”) immer Rücksicht aufeinander nehmen.

Teilnahme im Level Basic: 

Wenn Du bislang noch keinen Fahrtechniktraining absolviert hast und Dich auf Singletrails unsicher fühlst, empfehlen wir Dir auch mit dem E-MTB die Teilnahme am MTB-Fahrtechniktraining oder Frauen-Fahrtechniktraining. Du wirst zwei Tage lang die wichtigsten Grundtechniken lernen und Dich nach dem Wochenende wesentlich sicherer im Gelände fühlen. Daher ist es in diesem Kurs zweitrangig, ob Du mit einem MTB oder E-MTB teilnimmst. Die Grundlagen, wie beispielsweise Position auf dem Bike, Bremstechnik, Kurventechnik, Balance & Gleichgewicht entsprechen auf beiden Bikes den gleichen Techniken.

 

Teilnahme im Level Advanced: 

Im Level Advanced hast Du die Wahl zwischen dem MTB-Fahrtechniktraining und dem speziellen E-MTB-Fahrtechniktraining. Wie auch im Level Basic werden die Grundlagen in beiden Kursen identisch behandelt und unterrichtet. Beim E-MTB-Fahrtechniktraining werden die Guides jedoch zusätzlich auf die Motorunterstützung des E-MTB eingehen und dies intensiv ins Training einbauen. Akkumanagement, Power-Boost und Break-Move-Control sind nur einige der Begriffe, die zwei Tage lang in unseren Fokus rücken. Bitte beachte: Im MTB-Fahrtechniktraining können wir diese Themen leider nicht intensiv behandeln. Sollte es Dir also wichtig sein, Deine Motorunterstützung in Zukunft auf dem Trail optimal zu verwenden, empfehlen wir Dir die Teilnahme am E-MTB-Fahrtechniktraining.

 

Teilnahme im Level Enduro: 

Vor der Teilnahme im Level Enduro empfehlen wir Dir immer eine Teilnahme im Level Advanced. Gerade mit dem E-MTB solltest Du die Motorunterstützung routiniert beherrschen, um fortgeschrittene Fahrtechniken (Droppen, Hinterrad versetzen, Bunny Hop, anspruchsvolle Trails bergauf und bergab) im Enduro-Level erfolgreich erlernen zu können. Diesen spezifischen Fokus auf die Motorunterstützung legen wir im Level Advanced. Anschließend steht einer Teilnahme im MTB-Fahrtechniktraining Level Enduro nichts im Wege. Mit einer sauberen Ausführung und Beherrschung elektrifizierten Spielgefährten lassen sich alle Techniken auch wunderbar mit dem E-MTB umsetzen.

Worin unterscheiden sich die Fahrtechnik-Standorte?

Dank der verschiedenen Fahrtechnik-Standorte können wir das beitune Fahrtechniktraining an unterschiedlichen Orten in Baden-Württemberg anbieten. Dies ermöglicht vielen Teilnehmern eine kürzere Anreise oder auch ein Training in der Heimatstadt. Unsere Guides vor Ort sind echte Locals und kennen die perfekten Schlüsselstellen, um mit Dir an Deiner Fahrtechnik zu feilen. Somit finden sich an allen Standorten perfekte Trainingsbedingungen für jedes Level.

In welchem Level empfehlt Ihr die Nutzung von Protektoren?

Unser Motto: “Lieber haben als brauchen”…

Wir empfehlen Dir in allen Level die Nutzung von Protektoren. Gerade beim intensiven Training der Grundlagen kann es schnell mal passieren, dass Du die Flatpedals ans Schienbein bekommst oder beim Balancieren versehentlich umfällst. Somit ist es nicht relevant, ob Du im Level Basic, Advanced oder Enduro teilnimmst, um Protektoren zu tragen…

Falls Du keine eigenen Protektoren besitzt, kannst Du diese gerne bei uns ausleihen (€ 5,-/Paar & Tag). Solltest Du die Protektoren anschließend gerne behalten wollen, rechnen wir Dir die Mietgebühr an den Kaufpreis an (ab € 49,-/Paar). Hier kannst Du Dir die gewünschten Protektoren für das Training reservieren. 

Flatpedals oder lieber Klickpedale?

Wir empfehlen allen Teilnehmern aus Sicherheitsgründen und zur Erhöhung des Trainingseffekts die Teilnahme mit Flatpedals, unabhängig vom gebuchten Level! Von einer Teilnahme mit Klickpedalen raten wir ausdrücklich ab.

Du wirst im Training schnell merken, dass Klickpedale bei unsere Übungen hinderlich sind und Dir keinen Vorteil bringen. Statt Dich direkt auf die Übungen konzentrieren zu können, musst Du bei Klickpedalen immer darauf achten, ob Du eingeklickt bist oder nicht. Das bringt Dich schnell aus dem Konzept und stört die Konzentration. Zudem besteht die Gefahr, dass bei den Übungen (z.B. BunnyHop) durch das Ziehen an den Klicks “geschummelt” , bzw. Übungen nicht fahrtechnisch korrekt ausgeführt werden. Gute Flatpedals/Plattformpedale geben Dir dagegen ein sicheres Gefühl und auch den notwendigen Halt beim Trainieren.

Nutze für den Kurs daher lieber Flatpedale/Bärentatzen mit passendem Schuhwerk (feste Sohle). Solltest Du keine eigenen Flatpedals besitzen, hast Du die Möglichkeit, diese für den Kurs bei uns auszuleihen (€ 5,-/Paar & Tag). Hier geht’s zur Onlinebuchung. 

Fahrtechnikwochenende oder Tageskurs?

Bei unseren Fahrtechniktrainings sind wir zwei Tage lang (Samstag und Sonntag) gemeinsam unterwegs, dennoch kannst Du die Trainings i.d.R. auch als Tageskurs buchen. Da die beiden Fahrtechniktage aufeinander aufbauen, ist eine Teilnahme als Tageskurs immer nur am Samstag möglich. An diesem Tag beschäftigen wir uns in allen drei Level (Basic, Advanced, Enduro) zunächst mit den Grundlagen und setzen die Bewegungsabläufe Stück für Stück zusammen. Am Sonntag wenden wir das Erlernte dann im Gelände an. Somit ist von einem Einstieg in das Training am zweiten Tag abzuraten.

Generell empfehlen wir Dir für Deinen persönlichen Trainingserfolg immer die Teilnahme an beiden Tagen, um das Erlernte am zweiten Tag zu festigen und unter professioneller Anleitung im Gelände anwenden zu können. 

Folgende Fahrtechniktrainings kannst Du auch als Tageskurs buchen:

Folgende Kurse bieten wir bereits als Tagesworkshops an:

Wie funktioniert der Level-Wechsel?

Das Besondere an den beitune Fahrtechnikkursen ist die Möglichkeit, jeweils morgens und zur Mittagspause das Trainingslevel zu wechseln. Solltest Du Dich also über- oder unterfordert fühlen, dann sprich vor Ort mit unseren Guides und pass das Trainingslevel Deinen Bedürfnissen an. Das Fahrtechniktraining am Vormittag und die Fahrtechniktour am Nachmittag finden für alle angebotenen Level gleichzeitig statt, sodass Du bei Bedarf nach der Mittagspause oder am Sonntagmorgen problemlos die Leistungsgruppe wechseln kannst.

Bitte beachte, dass die Levelwechsel-Möglichkeit nur bei ausreichender Teilnehmerzahl und somit parallel stattfindenden Kursen möglich ist.

 

Fragen zum Buchungsablauf:

Wie läuft der Buchungsprozess ab?

Der Buchungsprozess erfolgt bei beitune in 3 Schritten. Je nach Buchungsschritt erhälts Du von uns eine automatisch generierte E-Mail zu Deiner persönlichen Buchung. Bitte prüfe nach Deiner Buchung auch Deinen Spam-Ordner. Leider werden die beitune Mails von einigen Servern als Spam behandelt und erscheinen somit nicht automatisch in Deinem Posteingang.

Eingang Deiner Buchung

Nachdem Du Dich über unser System eingebucht hast, erhältst Du eine Eingangsbestätigung der Buchung. Im beitune Office haben wir von unserem Buchungssystem die Information erhalten, dass Du eine Veranstaltung bei uns gebucht hast. Bevor wir die Buchung bestätigen, prüfen wir diese und checken auch jeweils nochmal die Verfügbarkeit der gewählten Veranstaltung, um Doppelbelegungen zu vermeiden. Sollten wir noch Fragen haben, schreiben wir Dir gerne eine E-Mail oder kontaktieren Dich telefonisch. Bitte beachte, dass es gerade in der Hochsaison (zwischen März und Oktober) zu einzelnen Verzögerungen der Buchungsbearbeitung kommen kann. Da wir die Buchungen jedoch chronologisch bearbeiten, kannst Du beruhigt auf unsere Rückmeldung warten.

Folgende Informationen findest Du in dieser E-Mail:

  • Übersicht Deiner Buchungsdaten
  • beitune AGB’s im Anhang
  • Sicherungsschein (bei Mehrtagestouren)
  • Pauschalreiseformblatt (bei Mehrtagestouren)
  • Hinweis auf Reiserücktrittsversicherung inkl. Empfehlung

 

Buchungsbestätigung

Sobald Deine Buchung von uns geprüft wurde und keine weiteren Fragen bestehen, erhältst Du eine Buchungsbestätigung per E-Mail. Darin findest Du folgende Informationen:

  • Rechnung (im Anhang)
  • Übersicht Deiner Buchungsdaten
  • Eine Packliste (angepasst an die beitune Veranstaltung)
  • Trainingsplan und medizinischer Fragebogen bei Mehrtagestouren
  • Informationen zum Treffpunkt
  • Ablauf Deiner beitune Veranstaltung
  • Zahlungsziele der Kurs-/Tourgebühr
  • Übernachtungsempfehlungen für Vorabübernachtungen (Mehrtagestouren) oder Übernachtungen am Wochenden (z.B. Fahrtechnik)
  • Hinweis auf Reiserücktrittsversicherung inkl. Empfehlung

 

Fertigstellung Deiner Buchung: 

Nachdem im beitune Büro die Bezahlung des Kurses/der Tour erfolgt ist, setzen wir Deine Buchung “fertiggestellt”. Sie ist für uns in diesem Moment komplett abgewickelt.

Erhalte ich vor Veranstaltungbeginn von beitune weitere Informationen zur Veranstaltung?

Je nach Veranstaltungsart erhältst Du von uns im Vorfeld nochmals detaillierte Informationen zur beitune Veranstaltung:

  • beitune Fahrtechniktraining: spätestens am Mittwoch vor Veranstaltungsbeginn
  • beitune MTB-Trailcamps & Wochenendtouren: spätestens am Mittwoch vor Veranstaltungsbeginn
  • beitune Mehrtagestouren: ca. 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Alle notwendigen Informationen zu Deiner Veranstaltung findest Du bereits in Deiner Buchungsbestätigung. Mit der Infomail vor der Veranstaltung senden wir Dir diese Informationen als kleinen Reminder jedoch gerne nochmals zu. Zudem findest Du in der Mail weitere Informationen, wie die Telefonnummer der beitune Guides vor Ort.

Ich habe eine Zusatzübernachtung gebucht – wann erhalte ich die Info, wo ich untergebracht sein werde?

Falls Du über beitune eine Zusatzübernachtung vor oder nach der Tour gebucht hast, senden wir Dir ca. 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine Information, wo Du untergebracht sein wirst.



1 Bewertung für “Nie mehr Muffensausen” – Fahrtechnikkurs für mehr Mut auf dem MTB

  1. Andrea

    Ich fand das Wochenende sehr schön und kurzweilig mit euch. Ich konnte für mich viel auffrischen, vertiefen und verbessern. Meine persönliche Hürde war tatsächlich die enge Kurve mit dem steilen Trail. 😉
    Ich fand es ein gelungenes Fahrtechnik-Training. […]
    Ich freue mich auf des Fahrtechnik Training nächstes Wochenende in Freiburg. Vielen Dank für das schöne Wochenende.


Bewertung schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leistungen
  • beitune Rundum-Sorglos-Paket
  • Durchführung und Betreuung durch professionelle, weibliche beitune MTB-Guides
  • Kleine Gruppen max. 8 Teilnehmerinnen/Guide
  • 2 x 4-5 Stunden MTB-Fahrtechniktraining mit Fahrtechniktour
  • Ca. 1,5 Stunden theoretische Einführung in das Thema Mentaltraining
  • Gemeinsame Mittagspause (Verzehr nicht inklusive)
  • beitune Reisegutschein
  • Online-Fotoalbum bei Zustimmung aller TN


Optionale Leistungen
  • Übernachtung zubuchbar
  • Mietartikel
    • Mietbikes: MTB-Fully € 35,-/Tag
    • ixs Leih-Protektoren: € 5,-/Tag
    • reverse Flatpedals: € 5,-/Tag



Wir treffen uns um 9:30 Uhr am angegebenen Treffpunkt in Freiburg.

Ablauf am Samstag*:

  • 09:30 Uhr: Treffen am Startpunkt | Begrüßung | Bike- und Ausrüstungscheck
  • 10:00 Uhr: Einführung zum Thema Mentaltraining
  • 11:30 Uhr: Workshop Frauen-Fahrtechnik
  • 12:30 Uhr: Mittagspause | Einkehrmöglichkeit (Verzehr nicht im Reisepreis inbegriffen)
  • 13:30 Uhr: Fahrtechniktour
  • 15:30 Uhr: Ende der Tour und Rückkehr zum Startpunkt
    (*Änderungen vorbehalten)

Ablauf am Sonntag*:

  • 09:30 Uhr: Treffen am Startpunkt | Begrüßung | Bike- und Ausrüstungscheck
  • 10:00 Uhr:Workshop Frauen-Fahrtechnik
  • 12:30 Uhr: Mittagspause | Einkehrmöglichkeit (Verzehr nicht im Reisepreis inbegriffen)
  • 13:30 Uhr: Fahrtechniktour
  • 15:30 Uhr: Ende der Tour und Rückkehr zum Startpunkt
    (*Änderungen vorbehalten)




Foto & Video